Mainzer Modell.de  
DeutschEnglish
/ Projekte / Amalgam 
Printversion
letzte Änderung am 30.08.2006

Projekt - Amalgam

Schon vor zehn Jahren konnten positive Korrelationen zwischen Amalgam und kindlichen Fehlbildungen (explizit Phokomelien, das Fehlen von Extremitäten, z.B. Unterarm, Finger) statistisch signifikant nachgewiesen werden.